Überbrücken

ueberbrueckennDie Schule ist zu Ende und die nächste Ausbildung beginnt noch nicht: Dann solltet ihr euch Gedanken darüber machen, wie ihr die Zeit für euch sinnvoll gestaltet.

Manche entscheiden sich ganz bewußt für eine Lernpause und verbringen ein Jahr mit Freiwilligendiensten oder im Ausland.
Mittlerweile haben sich eine Vielzahl von Angeboten entwickelt, die ihr nutzen könnt:

  • Bundesfreiwlilligendienst
  • Freiwilliges Soziales Jahr (auch im Sport oder in der Kultur)
  • Europäisches Jahr
  • Soziale Dienste im Ausland
  • Sprachreisen
  • Au-pair
  • Praktika
  • Jobben
  • Work & Travel
  • Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst
  • Kulturweit
  • Technikum
    und viele andere mehr.

Eine sehr gute Seite zu allen Überbrückungsmöglichkeiten und umfassender Information:
www.rausvonzuhaus.de

Wenn ihr euch für diesen Weg entscheidet, solltet ihr diesen Schritt gut vorbereiten. Dafür gibt es viele Gründe: Ihr könnt nicht mal eben so für ein Vorstellungsgespräch aus Australien anreisen und bei manchen Hochschulen muss man sich persönlich anmelden.
Unser Tipp: Laßt euch da gut beraten!