Flüchtlinge

franz hitze haus

 

Franz Hitze Haus „Workshop“ 19.03.2016

hier finden Sie aber auch wie versprochen immer die aktualisierten Infos

viel Spass und Erfolg beim Stöbern

 

Flüchtlinge

 

Logo AnkommenApp

__________________________________________________

„Berufsinformationszentrum „Der Film“


 

😎👍Informationsportal der Bundesagentur für Arbeit Hier

Arbeit und Ausbildung für Asyslsuchende   in verschiedenen Sprachen Hier

und hier die APP dazu mit ausführlicher erklärung zum „Ankommen“

Und hier die Termine aller Veranstaltungen der Arbeitsagentur Ahlen-Münster auf einen Blick


und hier:

Hinweise auf besondere Termine und Veranstaltungen der Region:     2017!!!!

1 stündige Gruppeninfos für Flüchtlinge in der Arbeitsagentur Münster mit Übersetzer (Englisch, Arabisch, bzw. persisch in Ahlen oder in Münster Zu folgenden Themen:

  • Deutsches Ausbildungssystem
  • Hilfen der Berufsberatung
  • Kontakt zur Berufsberatung

09.01.2017 13:30h (persisch)
13.02.2017 13:30h (Arabisch)
13.03.2017 13:30h (Persisch)
10.04.2017 13:30h (Arabisch)
08.05.2017 13:30h (Persisch)
12.06.2017 13:30h (Arabisch)
10.07.2017 13:30h (Persisch)

Teilnahme nur nach Anmeldung unter:

Berufsberatung-ahlen@arbeitsagentur.de oder berufsberatung-muenster@arbeitsagentur.de Nachfragen unter Besucheradresse Martin-Luther-King-Weg 22 48155 Münster

Fax:0251 698 300 E-Mail: Ahlen-Muenster@arbeitsagentur.de

Postanschrift Agentur für Arbeit Ahlen-Münster 48138 Münster
Telefon:

0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer)*
0800 4 5555 20 (Arbeitgeber)*
*Der Anruf ist für Sie gebührenfrei.


Hier die Info über Veranstaltungen des JOBCENTERS Münster

Hilfe für ehrenamtliche Betreuer:

Informationsveranstaltung des Jobcenters Münster

An 3 Tagen Jeweils von 18:00 – 20:00h

Ort: Fachstelle für geflüchtete in der Oxford Kaserne Roxelerstr. 340, Gebäude 7.

Anmeldung unter: 0251-4929005

16.10.2017 Thema: Zuständigkeiten und Arbeitsweise des Jobcenters, spezifische Angebote der                                Fachstelle für Geflüchtete

17.10.2017: Alles ums Geld, wie liest man Bescheide zum Arbeitslosengeld II, Umzug etc.

19.10.2017: Hier stellen sich im Rahmen eines Infomarktes, Hochschulen, Kammern, Bildungseinrichtungen und Initiativen vor, die bei Bildung, Ausbildung und dem Start ins Arbeitsleben unterstützen


und hier die letzte aktuelle Info der Stadt Münster vom 27.09.2017
zu Veranstaltungen

Liebe ehrenamtlich Engagierte,

 Als Erstes möchten wir unsere herzliche Einladung an Sie erneuern: 

In den letzten Jahren haben Sie und viele andere Münsteraner*innen sich in zahllosen Stunden, mit vielen Ideen, Tatkraft und Herzblut für Menschen eingesetzt, die aus Ihrer Heimat zu uns nach Münster geflohen sind!

Deswegen ist es an der Zeit -DANKE!- zu sagen.

Wir laden Sie daher herzlich ein zu einem

DANKESCHÖN-ABEND

für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

am Donnerstag, 16.11.2017 ab 18 Uhr

im Rathausfestsaal.

 

Mit Grußworten von Oberbürgermeister Lewe,

einem eindrucksvollen Beitrag von Lutz Jäkel über das -Syrien ohne Krieg-

und einem leckeren Buffet mit Gelegenheit zum zwanglosen Austausch.

 

Zur besseren Planung bitten wir Sie um Anmeldung!

Ab sofort können Sie dies auf den Seiten der FreiwilligenAgentur vornehmen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ansonsten finden Sie in dieser Mail wieder viele Veranstaltungen und Infos zum Themengebiet Migration, Flucht, Interkultur, Rassismus(kritik), Diversity & Ehrenamt. Vor allem im Bereich der Qualifizierungen stehen im Oktober einige neue Angebote an!

 

Hier die Themen, ————–    weitere info unten:

Qualifizierungsreihen -Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit-

(sprachliche) Bildung für Migrant*innen

Politische Bildung

Kultur- Freizeit und Sportangebote

Arbeitsmarktintegration

Gerne dürfen Sie diese Infos auch weiterleiten.  Sollten Sie Informationen in dieser Mail vermissen oder Anregungen für diese Infomail haben, weisen Sie uns gerne drauf hin.

Viel Spass beim Stöbern!

Ferahs Hafez

Stadt Münster Der Oberbürgermeister Koordinierungsstelle für Migration und Interkulturelle Angelegenheiten Mitarbeiter des Kommunalen Integrationszentrums Klemensstrasse 10 48143 Münster Mail: Hafez@stadt-muenster.de Tel: 0251 492-7089 Fax: 0251 492-7792 www.stadt-muenster.de/zuwanderung

 

Für die Inhalte der Internetseiten, Werbeträger und Angebote sind die Veranstalter verantwortlich.

 

QUALIFIZIERUNGSREIHEN EHRENAMT IN DER FLÜCHTLINGSARBEIT

Im Folgenden informieren wir Sie über die Angebote aus den Qualifizierungsreihen Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit, die aktuell starten, bzw. fortlaufen. Neu dabei sind die Angebote Familienpaten, Arbeit und Ausbildung, Sport  Sprache und das Wohnlotsen-Projekt!

Nähere Infos zu diesen Veranstaltungen sowie das komplette Halbjahresprogramm finden Sie hier.

 

FÜR KURZENTSCHLOSSENE!!! Flucht und häusliche Gewalt

Der Arbeitskreis Gewaltschutzgesetz Münster bietet eine dreistündige Fortbildung zum Thema Flucht und häusliche Gewalt an.

Termin: Donnerstag, 28.9., 17-20 Uhr

Besonders Frauen sind zusätzlich zu traumatischen Fluchtereignissen in Unterkünften oft von geschlechtsspezifischer und häuslicher Gewalt betroffen. An dem Abend geht es v.a. um das Kennenlernen von Dynamiken, Sensibilisierung und Informationen über Hilfsnetzwerke.

Auskunft erteilt:

Claudia Welp

Frauenbüro Stadt Münster

WelpC@stadt-muenster.de

Anmeldung:

FreiwilligenAgentur Münster

www.freiwilligenagentur-muenster.de

0251/492-5970

á nach oben

Interkulturelle Begegnung

Die GGUA Flüchtlingshilfe bietet aktuell noch drei Termine zum Thema Interkulturelle Begegnung an. Dabei geht es um Erwartungen, Missverständnisse, Rollen, Nähe & Distanz und Konfliktverhalten.

Mittwoch, 11.10., 18-21 Uhr: Interkulturelle Missverständnisse – Mit welcher kulturellen Brille gehe ich durchs Lebens? Wie funktioniert (interkulturelle) Kommunikation? Ein Austausch über Erfahrungen und Handlungsmöglichkeiten.

Donnerstag, 09.11.., 18-21 Uhr: Abgrenzung – Nähe/Distanz – Mit welchem Selbstverständnis führe ich mein Ehrenamt aus? Wie setze ich angemessen Grenzen? Wie gehe ich mit Nähe und Distanz um?

Freitag, 23.11.., 18-21 Uhr: -Konfliktverhalten – weltweit gleich?- Konfliktverhalten und Konfliktlösungsstrategien im interkulturellen Vergleich. Unterschiedliche Konfliktlösungsstrategien führen oft dazu, dass Konflikte scheinbar nicht gelöst werden können. Anhand von praktischen Ãœbungen können die Teilnehmer*innen sich mit verschiedenen Strategien auseinandersetzen und Lösungsansäze erarbeiten.

Auskunft und Anmeldung:

Hamida M. Steinhaus

steinhaus@ggua.de

á nach oben

Gesundheit

Die Integrationsagentur des DRK-Landesverband Westfalen-Lippe bietet aktuell noch einen Termin zum Thema Gesundheit an:

Mittwoch, 11.10., 17-20 Uhr: Psychosoziale Belastungen und Traumata bei geflüchteten Menschen – Nicht nur die Flucht, sondern auch das Ankommen in einer fremden Umgebung und eine unklare Perspektive können zu Traumata und psychosozialen Belastungen führen. Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen des ehrenamtlichen Engagements?

Auskunft und Anmeldung:

Anne Artmeyer

Anne.artmeyer@DRK-Westfalen.de

0251/9739-199

á nach oben

Arbeit und Ausbildung

Soziale Teilhabe ist die Grundlage für eine erfolgreiche gesellschaftliche Integration von geflüchteten Menschen. Diese erfolgt vor allem über den Arbeitsmarkt. Das Jobcenter Münster bietet daher das Modul Unterstützung bei der Arbeits- und Ausbildungssuche von Geflüchtete- an. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich Geflüchteten für einen erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt bieten. An zwei Abenden erhalten Sie Informationen zum Aufbau und Angeboten des Jobcenters, sowie zum Leistungsrecht nach SGBII.

Am dritten Abend können Sie aktiv in die Interaktion gehen und erhalten Informationen von Einrichtungen, Projekten und den Hochschulen zu ihrer Arbeit selbst und Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete. Es wird ein Abend der vielfältigen Möglichkeiten.

Montag, 16.10. 2017, 18-20 Uhr: Aufgaben und Angebote des Jobcenters  (Vortrag, max. 20 Pers., Anmeldung erforderlich) – Aufbau und Zuständigkeiten des JC – Angebote für Geflüchtete

Dienstag, 17.10.2017, 18-20 Uhr: Leistungsrechtliche Fragen (Vortrag, max. 20 Personen, Anmeldung erforderlich) – Wie lese ich SGB II Bescheide? – was ist bei Umzügen zu beachten? – einmalige Beihilfe?

Donnerstag, 19.10.2017, 18-20 Uhr: Markt der Möglichkeiten – Projekte, Institutionen, Hochschulen stellen sich, ihre Arbeit und Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete vor. Informieren Sie sich und lernen Sie Angebote für Geflüchtete in Münster kennen

Auskunft und Anmeldung:

Beata Kanngießer

Kanngiesser@stadt-muenster.de

0251/492-9005

á nach oben

Familienpaten

Ab ins Leben unter diesem Titel startet ab dem 18.10., 17.30-20.30 Uhr die Fortbildung des Caritasverband fr diüe Stadt Münster e.V. für Familienpaten und Ehrenamtliche im familären Kontext.

Das Leben in Deutschland stellt viele Flüchtlingsfamilien vor große Herausforderungen. Aber auch die Menschen, die die Familien in ihrer neuen Heimat begleiten und ihnen bei der Orientierung helfen, müssen sich selbst mit Fremdem und Neuem auseinandersetzen. Welche Anträge sind wichtig und wo stelle ich sie? Wie kann sich meine Patenfamilie in Münster selbstständig zurechtfinden und wie ist meine Haltung dazu? Welche kulturellen Hürden ergeben sich und wie überwinde ich sie?

Diese Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche, die  Flüchtlinge im familiären Kontext unterstützen und setzt sich aus drei Modulen zusammen. Ziel ist, durch umfangreiche praktische Tipps, durch Möglichkeiten der Selbstreflexion sowie durch  Auseinandersetzung mit Interkulturalität zu einem gelungenen Miteinander beizutragen und für alle Beteiligten einen Mehrwert zu ermöglichen

Die Termine im Einzelnen:

Mittwoch, 18.10.2017, 17.30-20.30 Uhr – Modul 1: -Ab ins Leben- Praktische Informationen. Dieses Modul informiert zu Themen wie  Umzug,  Ausbildung, Praktika und Sozialleistungen und gibt Tipps für den Umgang mit Behörden und Anträgen.

Mittwoch, 25.10.2017, 17.30-20.30 Uhr – Modul 2: -ab ins Leben-  Leben lassen. In diesem Modul beschäftigen Sie sich mit Strategien zur Partizipation und Selbstbestimmung. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Haltung und Ihr Helferverständnis zu  reflektieren.

Mittwoch, 08.11.2017, 17.30-20.30 Uhr – Modul 3: Interkulturelle Kompetenz im Kontext der Unterstützung von Flüchtlingsfamilien. Dieses Modul beschäftigt  sich mit möglichen interkulturellen Missverständnissen, Grenzen und Rollenbildern und sensibilisiert für das Phänomen des -Kulturschocks-.

Auskunft &Anmeldung:

Gabriele Limbach/ Christina Quaing

familienpaten@caritas-ms.de

0251/53009435 oder 0151/15563923

á nach oben

Sport & Sprache

Mit Bewegung den Spracherwerb von neu Zugewanderten fördern. Dieses Ziel steht im Mittelpunkt der Qualifizierungsreihe „Sport und Sprache“, die das Kommunale Integrationszentrum in Kooperation mit dem Stadtsportbund Münster anbietet.

An fünf Terminen können sich v.a. Übungsleiter*innen fit im Umgang mit Gruppen machen, die nicht nur Sport und Bewegung bieten, sondern für neu Zugewanderte ebenso ein Trainingsfeld für den Spracherwerb sind. In der Reihe lernen die Teilnehmer*innen von Dozentinnen aus Wissenschaft und Praxis wie sich durch Bewegung Sprache leicht, effektiv und mit Spaß erwerben lässt. Basiswissen, praktische Übungen, anregender Austausch mit Vertretern aus Münsters Sportlandschaft und Tipps zur Umsetzung im eigenen Praxisfeld sind dabei die Eckpfeiler.

Die Termine finden ab Dienstag, 07.11.2017, 17-19 Uhr in der Timmermeister Schule Münster statt, die die Reihe unterstützt.

Anmeldung

Tanja Stücke-Zumdick (SSB)

tanja.stuecke-zumdick@stadtsportbund-ms.de

á nach oben

Wohnlotsen

Zertifizierte Qualifizierung zum DRK-Wohnlotsen

Das DRK-Projekt -Zuhause finden.“ Bringt ehrenamtliche Münsteraner mit geflüchteten Menschen auf der Suche nach einem neuen Zuhause zusammen, um die Integration im Quartier zu gestalten und für die Geflüchteten ein Zuhause zu finden. Im Projekt qualifiziert das DRK Freiwillige zu Wohnlotsen. Begleitet wird die Gruppe durch eine ahuptamtliche Ansprechpartnerin, regelmäßige Austauschtreffen und bedarfsorientierte Schulungen.

Auskunft & Anmeldung:

Kathrin Hess

k.hess@drk-muenster.de

0251/378878

www.drk-muenster.de

á nach oben

(SPRACHLICHE) BILDUNG FÜR MIGRANT*INNEN

Stipendien

Wir möchten hier auch noch einmal auf die Möglichkeit von Stipendien aufmerksam machen.

Mit der Böckler-Aktion-Bildung vergibt die Hans-Böckler-Stiftung Stipendien an junge Menschen, die sich ein Studium anders nicht leisten könnten. Wichtig ist dabei, dass die Bewerberinnen und Bewerber nicht nur gute schulische Leistungen erbracht haben, sondern sich während ihrer Schulzeit bereits ehrenamtlich engagiert haben und dies auch im Studium weiter  tun möchten.   Auch Geflüchtete haben die Möglichkeit, sich für ein Stipendium zu bewerben.

Für das Stipendium der Böckler-Aktion-Bildung können sich Schülerinnen und Schüler bewerben, die sich für den Hochschulzugang qualifiziert haben oder auf dem Weg sind, ihr Abitur, Fachabitur oder die Fachhochschulreife zu erlangen. Ein weiteres Kriterium neben dem oben beschriebenen  Engagement ist die soziale Situation: das Familieneinkommen und Vermögen muss so bemessen sein, dass ein voller BAföG-Anspruch besteht. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2017.   Weitere Informationen zur Bewerbung finden sich unter www.boeckler.de/bab.htm. Informationen für Geflüchtete finden Sie unter https://www.boeckler.de/107463.htm. Die Bewerbung ist nur online unter www.stipendium-boeckler.de möglich.   á nach oben

Berufsbezogene Sprachförderung

Der BERLITZ-Verlag bietet neue Integrationskurse und Kurse zur berufsbezogenen Sprachförderung an. Anbei finden Sie einige Informationen zu unseren aktuellen Kursen speziell für Personen mit Migrationshintergrund.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte den angehängten Flyern.

Auskunft & Anmeldung

Elisabeth Godde

Elisabeth.Godde@berlitz.de

0251/133 227 0

á nach oben

POLITISCHE BILDUNG

Die Teams der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in den Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster organisieren eine Vernetzungstagung Aktiv sein! Aber wie? Rechten Positionen etwas entgegensetzen-, die am Freitag, den 13. Oktober 2017 in der VHS Hamm (Platz der Deutschen Einheit 1, 59056 Hamm) stattfindet.

 

Das Ziel der Tagung ist es, Aktive und Interessierte aus Verwaltung, Verbänden, Vereinen, Initiativen und Bündnissen zusammenzubringen, um gemeinsam aber Möglichkeiten und Strategien im Umgang mit Rechtspopulismus, Rassismus und der extremen Rechten zu diskutieren. Dazu wird es neben einem einleitenden Vortrag fünf Thementische geben, an denen dieser notwendigen Diskussion ein Raum gegeben wird:

·         Muss man als Bündnis über jedes Stöckchen springen-, das Rechte einem hinhalten?

·         Wie gehen wir mit sozialen Medien um, die zunehmend als Echokammern des partei- und  bewegungsförmigen Rechtspopulismus fungieren?

·         Wie politisch darf und kann Verwaltung im Umgang mit Rechtsextremismus und -populismus sein?

·         Wie gehen wir mit Rassismus in den eigenen Verbänden um?

·         Und welche Rolle spielt Empowerment von Betroffenen für das Engagement -gegen Rechts?

 

Weitere Infos finden Sie auf den Internetseiten von Mobile Beratung NRW.

Auskunft erteilt:

Michael Sturm

Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster. Gegen Rechtsextremismus, für Demokratie im Geschichtsort Villa ten Hompel

Kaiser-Wilhelm-Ring 28

48145 Münster

0251-4927109

sturm@stadt-muenster.de

www.mobim.info

á nach oben

Am Dienstag, den 7. November 2017 findet die MiGlobe-Fachtagung zum Thema „Migration und Entwicklung gemeinsam gestalten. // Interkulturelle Öffnung als Chance für kommunale Entwicklungspolitik in NRW“ statt.

Der Termin findet statt von 9:30 bis 15 Uhr, im Forum der VHS Köln am Kölner Neumarkt.

Auf der diesjährigen Fachtagung geht es um unterschiedliche aktuelle Fragestellungen zur gemeinsamen Gestaltung kommunaler Entwicklungspolitik eingehen. Dazu gehören unter anderem:

·         Welche Chancen eröffnen sich durch die interkulturelle Öffnung des Engagements in den Kommunen für Städte-, Klima- und Projektpartnerschaften?

·         Wie können die Teilhabechancen von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte bei der Gestaltung entwicklungspolitischer Bildung auf kommunaler Ebene gestärkt werden?

·         Welche strategischen Eckpunkte sind für eine nachhaltige Entwicklung in Kommunen notwendig?

MiGlobe ist ein Projekt der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global, welches im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und in Kooperation mit dem FSI – Forum für soziale Innovation und dem Eine Welt Netz NRW umgesetzt wird. Das Angebot von MiGlobe richtet sich an entwicklungspolitisch aktive und interessierte Kommunen in Nordrhein-Westfalen. MiGlobe ist ein Pool von rund 20 Beraterinnen und Berater mit unterschiedlichen Kompetenzen und Netzwerken.

Auskunft erteilt:

Dorea Pfafferott, Servicestelle Kommunen in der Einen Welt

Dorea.Pfafferott@engagement-global.de

 

á nach oben

KULTUR-, FREIZEIT-, UND SPORTANGEBOTE

 

Der Sportkurs „Fitness und Entspannung für geflüchtete Frauen“ des Projekts „Integration of Women in Sports“ im Frauensportverein Münster geht ab Oktober in die nächste Runde. Im Anhang finden Sie den Flyer mit den genauen Infos rund um den Kurs.

Hier ein kurzer Ausschnitt:

Wann? Kurs mit 10 Terminen vom 02.10. bis 18.12.2017 (Pause in den Herbstferien) Immer montags von 16.30 bis 18 Uhr Wo? Gymnastikhalle Marienschule, 48151 Münster Treffpunkt: Eingang Von-Kluck-Straße

Für Kinderbetreuung während des Kurses ist gesorgt.

Da der kostenfreie Kurs für max. 15 Teilnehmerinnen Platz bietet, wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten

Auskunft und Anmeldung:

Projekt -Integration of Women in Sports- (IoWiS) Judith Appel, Tel.: 0157 59595999 oder Laura Verweyen 0176 20496363 E-Mail: iowis.muenster@gmail.com www.facebook.com/IowisMuenster

á nach oben

ARBEITSMARKTINTEGRATION

Tag der Migranten/-innenselbstorganisationen 2017

Die Koordinierungsstelle für Migration und Interkulturelle Angelegenheiten der Stadt Münster lädt am 5. Oktober herzlich zum neunten Tag der Migranten/-innenselbstorganisationen ein.

Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Qualifizierung für den Arbeitsmarkt“.

Weitere Infos finden Sie auf dem Flyer im Anhang oder auf den Internetseiten des KI.

á nach oben

Berufsbildung

Erneut möchten wir Sie auf die Angebote der GEBA aufmerksam machen.

Die Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung (GEBA) bietet speziell für Mütter mit Fluchtgeschichte im Rahmen des Projekts Stark im Beruf –  Zukunft wagen! Akzente setzen! zusätzliche Beratungs- und Qualifizierungsmodule an.

 

Ab sofort können sich Multiplikatorinnen und  interessierte Mütter mit Fluchtgeschichte melden, um sich über das erweiterte Angebot zu informieren.

Um Terminvereinbarung wird gebeten. Je nach Bedarf werden gerne muttersprachliche Unterstützerinnen zum Gespräch dazu gebeten.

In den ersten Kontaktgesprächen geht es um

– ein erstes Kennenlernen,

– den Austausch über die aktuelle Situation, Wünsche und Bedarfe,

– eine gemeinsame Planung, wie im Rahmen der Module das gute Ankommen in Münster bis hin zur erfolgreichen Arbeitsaufnahme begleitet werden kann.

 

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der GEBA.

 

Auskunft erteilt:

Sandra Rieksmeier Projektbüro: Stark im Beruf – Zukunft wagen! Akzente setzen! GEBA mbH Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung mbH Hafenstr. 29/31

48145 Münster Büro: 0251 28 91 68 12 Mobil: 0172 762 66 45 rieksmeier@geba-muenster.de

 

á nach oben


________________________________________________________________________

INFO_generell 

Ausländische Bildungssysteme in allen Sprachen  Neuneuneu…..🔝

https://www.bq-portal.de/de/db/berufsbildungssystemeInformationsportal­_der Bundesregierung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Leitfaden für Kundinnen und Kunden der Arbeitsagenturen und Jobcenter (herausgegeben von MAMBA_Münster)Download (Stand Februar 2014, viele allgemeine Informationen zur Integration)

Flüchtlingsrat NRW „Alle Themen“


 

INFO NRW

Linksammlung für engagierte Hilfe nach Städten in NRW sortiert

Startseite des Landes NRW zur Flüchtlingshilfe mit allen Themen und Infos

Young_Refugees_NRW             und

„hier die Broschüre der AWO_für_NRW“👍👍
Download Stand Februar 2016 (umfassend und neu mit vielen relevanten Links)

­­­­­­­­­­­­


 

Münster

Freiwilligenagentur Münster     Neu 22.02.2017

Alles zum Ehrenamt in Münster mit über 70 Seminaren und Fortbildungen sowie

Veranstaltungsterminen !!!!!!

Münster.de Münster Publikom Flüchtlinge Ehrenamt (Alle Adressen) zum Ehrenamt)

Job Center Münster Migranten   Hier!!!

Jobs in Der Region Münster

___________________________________________________________

BamF

Informationsportal des BamF

_______________________________________________________________

Anerkennung Schulabschlüsse

Datenbank zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Die Datenbank stellt Informationen zur Bewertung ausländischer Bildungsnachweise bereit und unterstützt Behörden, Arbeitgeber und Privatpersonen, eine ausländische Qualifikation in das deutsche Bildungssystem einzustufen.

Und hier ein weiteres Portal zur

Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

________________________________________________________________

Anerkennung Berufsabschlüsse

Datenbank zur Anerkennung ausländischer Berufs-Abschlüsse

__________________________________________________________________

Dies und das

Schule-Wirtschaft_Fördermöglichkeiten­_pdf

Datenbank Flüchtlinge des WDR

Adressen zum Thema Ehrenamt  „Flüchtlinge“

________________________________________________________________

Regional

Münster_Mecklenbeck

 


 

Mentorenprogramme:

MAMBA unterstützt MigrantInnen und Bleibeberechtigte bei der Integration in den Arbeitsmark

GGUA Flüchtlingshilfe Münster
GGuA Adressenliste Ansprechpartner

Stiftung „Bürger für Münster“Mentoren für Schüler

POBI „Mentoren Programm“ gemeinsam für Flüchtlinge

Weitblicker Patenprogramm für Münster

Bilduspatenschaften Ministerium

Stadt Münster „Ehrenamt-Flüchtlinge“

Münster.de -Flüchtlinge-Info

___________________________________________________________________

Pädagogik

Shell_Studie_Jugendliche

Besondere Begabungen in der Schule PDF (Uni Hannover)


 Franz-Hitze- Haus ist größer : Mehr als nur ein Anbau

Workshop 19.03.2016 Kontaktgruppe: (Kommunikation?)

hier der Link zur Veranstaltung


 


 


 

Berufswahl:

Test zur Studien und Berufsorientierung (Blicksta)


 

Berufskollegs und Fachschulen in Münster

Planet Beruf (Wie geht es weiter nach dem Haupt oder Mittleren Abschluss)

Planet „Bewerbungstraining“ online

Regional Info SEK I (Broschüre der Arbeitsagentur Ahlen-Münster zum Download)

­­­­­________________________________________________

Hiltruper Modell Berufswahlprojekt für Hauptschüler

„Nach dem Abi?“ _ Berufswahlcheckliste“

Abi.de (Wie geht es weiter nach der Fachhochschulreife oder dem Abitur ?)

Regional Info Sek II (Broschüre der Arbeitsagentur Ahlen-Münster zum Download)

_________________________________________________________________

Stellenbörse

Jobbörse für geflüchtete und Arbeitgeber, die ihnen eine Chance geben wollen

Flüchtlings-Stellenbörse trifft den Nerv der Zeit

Zwei Bachelorstudenten stellen eine Jobbörse für arbeitssuchende Flüchtlinge ins Netz – und die Resonanz in den sozialen Netzwerken geht durch die Decke. Karriere einer einfachen Karriereidee.

_________________________________________________________________